14. Dezember ⭐

Plätzchen backen

Oh, wie lieb ich die Gerüche
aus der warmen Weihnachtsküche!
Zieht der süße Duft hinaus,
riecht man ihn im ganzen Haus.

Hörnchen, Herzen, Zuckerkringel,
Pfefferkuchen, Schokoringel,
Brezeln, Sterne und noch mehr –
Plätzchenbacken ist nicht schwer.

Besser noch als die vom Bäcker
schmecken sie – so köstlich, lecker!
keiner könnte widerstehn,
wenn sie auf dem Festtisch stehn.

Autorin: Karin Heinrich

Plätzchenrezept „Traumstücke“

  • 500g Mehl
  • 250 g Butter – weich – in Stücken
  • 150 g Zucker
  • 2 TL  Vanillezucker
  • 5 Eigelb
  • 150 g Puderzucker zu Bestäuben

Anleitung

  • Backofen auf 180 Grad – Umluft 160 Grad vorheizen
  • alle Zutaten in eine Schüssel geben – 3 Minuten kneten
  • Teig auf Arbeitsfläche – kurz mit Händen verkneten
  • fingerdicke Stränge formen – in ca. 1 cm breite Stücke schneiden
  • auf ein Backblech legen – im vorgeheizten Backofen ca. 15 Minuten goldgelb backen
  • lauwarm mit Puderzucker bestreuen

Anke Fuchs, Pädagogische Leitung / Geschäftsleitung Kindertagesstätten Kirchenkreis Melle-Georgsmarienhütte